Herzlich Willkommen auf der temporären Website der Sophie-Scholl-Mittelschule Burglengenfeld.

Unser Webauftritt wird gerade komplett erneuert!
Bis dahin finden Sie hier alle wichtigen Dokumente und News zum aktuellen Schuljahr auf dieser Seite:

Informationen der Schulleitung zum Schuljahresbeginn

Die Burglengenfelder Mittelschule als größte Mittelschule im Landkreis Schwandorf unterstreicht mit einer Schülerzahl von derzeit 333 Schülern und einem umfassenden Angebot die Bedeutung dieses Schultyps für den Großteil der Burglengenfelder Eltern und Schüler und für umliegende Städte und Gemeinden bezüglich der M-Klassen.

Mit Michael Chwatal erhält die Mittelschule Burglengenfeld einen neuen Schulleiter. Chwatal war selbst 15 Jahre als Lehrer an der Schule in Burglengenfeld tätig, ging dann für zwei Jahre als Konrektor nach Nabburg und war für weitere zwei Jahre im Schulverbund im Städtedreieck Konrektor in Teublitz. Den Vorteil, beide Schulen gut zu kennen, möchte Chwatal nutzen, um auch mit Maxhütte zusammen den Schulverbund weiter zu stärken. Er freut sich dabei auf eine gute Zusammenarbeit im Schulverbund mit der neuen Verbundkoordinatorin und Schulleiterin in Teublitz Frau Susanne Muffert und mit Herrn Rektor Helmut Breßler von der Mittelschule in Maxhütte-Haidhof.

Weitgehend beständige Klassenzahlen und eine Ausgewogenheit zwischen Regel-, Ganztags- und M-Klassen sorgen wiederum für ein volles Haus. Auch weiterhin müssen Fachräume als Klassenzimmer bzw. Differenzierungsräume zweckentfremdet werden.

Die Burglengenfelder Mittelschule bietet in konstruktiver Zusammenarbeit mit den beiden Verbundpartnern Teublitz und Maxhütte-Haidhof allen Schülern des Städtedreiecks ein breit gefächertes Angebot im Bereich der praktischen, berufsorientierten Ausbildung, in allen Formen der Ganztagsschule (offen, gebunden) und die Möglichkeit, den Mittleren Bildungsabschluss, der dem der Realschulen gleichwertig ist, zu erlangen.

Eine Neuerung an der Mittelschule Burglengenfeld ist, dass, wo möglich, verstärkt mit Drittkräften gearbeitet werden soll. Es handelt sich dabei um pädagogisch geschultes Personal, das zur Differenzierung eingesetzt wird und Schüler mit sprachlichen Problemen unterstützt bzw. die Integration fördert. Dieses Modell lernte Schulleiter Michael Chwatal als Konrektor in Teublitz kennen. Es soll Schüler, die aus Deutsch-/Übergangsklassen aus Teublitz zurückkehren und Migrationshintergrund haben, aktiv unterstützen, die deutsche Sprache zu erwerben bzw Sprachkenntnisse zu vertiefen. Damit finden sie leichter Anschluss im Unterricht an der Mittelschule Burglengenfeld.

In der Pressemitteilung der Schulleitung heißt es, dass an der Sophie-Scholl-Mittelschule Burglengenfeld wiederum acht Regel-, vier Ganztags- und sieben M-Klassen gebildet werden konnten. Ein Klassenschnitt von rund 18 Schülern schafft hervorragende Voraussetzungen für die Entwicklung eines positiven Klassen-, Unterrichts- und Lernklimas. Im neuen Schuljahr können sowohl der Ganztagszug von den Klassen 6 bis 9 sowie der gesamte M-Klassenzug (teilweise doppelzügig) von den Jahrgangsstufen 7 bis 10 angeboten werden. Insgesamt 40 Lehrkräfte unterrichten im Bereich der Pflichtfächer, der Wahlpflichtfächer, der Wahlfächer und der Arbeitsgemeinschaften an der Mittelschule.

Der Unterricht an der Mittelschule startet am Dienstag, den 11. September um 7:55 Uhr und endet um 11:15 Uhr. Die Schulanfangsgottesdienste finden am Donnerstag, den 13.09.2018 um 10:00 Uhr in der Kirche St. Josef und in der evangelischen Christus-Kirche statt. Der Unterricht endet am Mittwoch um 11.15 Uhr und am Donnerstag um 12:15 Uhr. Im Anschluss finden Lehrerkonferenzen statt. Die Ganztagsklassenschüler und Schüler der Betreuung können ab Mittwoch Mittagessen und Betreuung in Anspruch nehmen (Ganztagsschüler bitte im Sekretariat oder beim Klassenleiter bzw. Schüler der offenen Ganztagsschule im Sekretariat oder an der offenen Ganztagsschule Bescheid geben). Am Freitag, 14.09.2018 verläuft der Unterricht nach Stundenplan.

Die Schüler- und Klassenzimmerverteilungen hängen aktuell in der Aula aus.

Die Schüler der 5. Klassen treffen sich mit ihren Klassenlehrern im Mehrzweckraum und dürfen von ihren Eltern begleitet werden. Im Anschluss an die Begrüßung durch Schulleiter Michael Chwatal begeben sich die Schüler mit ihren Lehrern in die Klassenzimmer.

Am 1. Schultag werden alle Buslinien um 11:15 Uhr bedient, detaillierte Pläne erhalten die Schüler und Erziehungsberechtigten über die Klassenleiter.

 

>> Speiseplan

>> Lehrer-Login

>> DSB-Login

 

Sophie-Scholl-Mittelschule | Im Naabtalpark 38 | 93133 Burglengenfeld |  Tel. 09471 604930 |Fax: 09471 6049351 | E-Mail: msbul@t-online.de