Kriminalpolizei an der Mittelschule

Mit Kriminalhauptkommissar Wolfgang Sennfelder durften die beiden Klassen 8Ma und 8Mb der Sophie-Scholl-Mittelschule Burglengenfeld einen besonderen Gast begrüßen. Dieser kam aber nicht aufgrund irgendwelcher Delikte oder Verbrechen an die Schule, sondern war der Einladung von Beratungslehrer Christian Birk gefolgt. Der Polizist sollte die Achtklässler über das Thema Drogensucht aufklären. Schulleiter Michael Chwatal freute sich sehr, dass sich der Experte Zeit für die Mittelschüler nahm und sagte: „An unserer Schule nehmen wir die Drogenprävention sehr ernst und einem Experten wie Ihnen glauben die Jugendlichen manchmal mehr als den Lehrkräften“. 

Weiter lesen

Mobbing-Prävention an der Mittelschule

Am 23. Januar 2023 besuchte das ueTheater aus Regensburg die Sophie-Scholl-Mittelschule in Burglengenfeld mit dem Stück „Hier stinkt‘s“ und sensibilisierte die Siebt- und Achtklässler für das Thema Mobbing.
Nachdem sie vom Schulleiter Michael Chwatal begrüßt worden waren, schlüpften die Schauspieler Jessica Schilling und Ole Bosse ausdrucksstark nicht nur in die Hauptrollen der Tine und des Marko, sondern in diverse Nebenrollen. Zur Verfügung standen ihnen dabei nur eine simple Bühne und zwei Stühle. 

Weiter lesen

Computermäuse an der Mittelschule Burglengenfeld.

Am 14.12.2022 referierte Birgit Zwicknagel von den „Computermäusen Stamsried“ wie schon im Vorjahr für alle 6. und 7.Klassen der Sophie Scholl Mittelschule zum Thema „Clever ins Netz“.
Der Workshop startete mit den konkreten Beispielen der Fake Profile Angelala und Tobaya, die zeigten wie leicht man im Netz anhand von nur einigen wenigen Informationen, den Wohnort, den Schulort oder regelmäßige Wege erkennen kann. Durch Google Maps sind somit auch die Umgebung, abgelegene Orte und gefährliche Plätze wie abgelegene Waldwege leicht auszukundschaften.
Im Workshop erhielten die Schüler-, und Schülerinnen zudem wichtige Informationen zu einer Vielzahl an Inhalten wie beispielsweise Soziale Netzwerke und deren Gefahren, sensibler Umgang mit persönlichen Daten im Internet, sexuelle Belästigung im Netz, Spiele, deren Gefahren und Altersfreigaben sowie Internet- und Onlinesucht.
Unterstützt wurde dieses Projekt vom Kreisjugendamt Schwandorf.

 

Mach dein Handy nicht zur Waffe

Leider kommt es in bayerischen Schulen immer wieder vor, dass strafbare Inhalte über Netzwerke und Chats verbreitet werden. Justiz- und Kultusministerium haben deswegen gemeinsam die Aufklärungskampagne „Mach dein Handy nicht zur Waffe“ gestartet, um Schülerinnen und Schüler für diese Themen zu sensibilisieren. 
In diesem Rahmen nahm sich die Staatsanwältin Jasmin Hertel Zeit für die Achtklässler der Sophie-Scholl-Mittelschule Burglengenfeld. In einem kurzen Vortrag erklärte sie zunächst, welche Möglichkeiten es gibt, sich im Internet strafbar zu machen. Dabei ging sie auf mögliche Straftatbestände wie Beleidigung, Besitz von Kinderpornografie und Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole ein und machte auch sehr deutlich, welche Konsequenzen solche Taten haben können.

Weiter lesen

Vorlesewettbewerb der 6.Klassen

"Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie."
James Daniel

In die wunderbare Welt der Bücher wurden auch die Zuhörer/-innen und die Jury des diesjährigen bundesweiten Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels an der Sophie Scholl Mittelschule mitgenommen. Die beiden 6.Klassen der Sophie Scholl Mittelschule Burglengenfeld schickte pro Klasse die drei Erstplatzierten der Klassen am 07.12.2022 ins Rennen.

Weiter lesen

Bund der Versicherten informiert Mittelschüler

Warum lernt man das nicht in der Schule? Das ist eine Frage, die man häufiger hört, wenn es um das Thema Versicherungen geht. „Nicht nur Jugendliche, sondern auch viele Erwachsene haben Berührungsängste und geringes Fachwissen, wenn es um das Thema Versicherungen geht.“, sagt Klassenlehrer Christian Birk. Deshalb hätte man den Bund der Versicherten eingeladen und einen Workshop für die Achtklässlern der Sophie-Scholl-Mittelschule veranstaltet. Ziel dieser Veranstaltung war es, den Schülerinnen und Schülern Wissen über wichtige und unnötige Versicherungen von unabhängigen Experten zu vermitteln. 

Weiter lesen