Ehrenamt geht uns alle an

„Auch du kannst ehrenamtlich tätig sein!“, war das Motto von Kerstin von Brincken und Thomas Fischer, die sich beide schon lange ehrenamtlich in Burglengenfeld engagieren. Die beiden machten den Schülerinnen und Schüler der Klasse 7M sehr authentisch Lust auf das Thema Ehrenamt. 

Weiter lesen

Burglengenfelder Geschichte(n) Siebtklässler besuchen Buchhandlung und Museum

 

Sowohl Katja Spiller von der Buchhandlung am Rathaus als auch Christina Scharinger als neue Leitung des Oberpfälzer Volkskundemuseums freuten sich sehr, als die Klasse 7M der Sophie-Scholl-Mittelschule zu Besuch kam. Zusammen mit ihrem Lehrer Christian Birk beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler gegen Ende des Schuljahres intensiv mit moderner Kinder- und Jugendliteratur und dem langen 19. Jahrhundert. „Es hat uns sehr gefreut, dass es endlich wieder möglich ist, unsere kulturellen Einrichtungen vor Ort zu besuchen.“, sagte der Lehrer.

Weiter lesen

Teilnahme am Forschungsprojekt „WICOVIR“

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
wir möchten Sie vorab darüber informieren, dass die Sophie-Scholl-Mittelschule Burglengenfeld am Forschungsprojekt „WICOVIR“ des Krankenhauses Barmherzige Brüder Klinik St.-Hedwig Regensburg teilnehmen wird.
Ziel des Projektes ist es, ein umfassendes, aber dennoch einfaches Testkonzept zu entwickeln, um Corona-Ausbrüche möglichst früh zu erkennen und durch sehr gezielte Kontaktverfolgung und Quarantänemaßnahmen den Schulbetrieb und die Wirtschaft insgesamt nicht zu gefährden.

Weitere Informationen können sie dem Elterbbiref entnehmen.

Genauere Details sowie eine Einverständniserklärung erhalten Sie in einem gesonderten Schreiben.

Gerne können Sie sich jetzt schon über das Projekt unter dem Link informieren.

Bleiben Sie gesund und alles Gute!
Michael Chwatal, Rektor
Monika Münzl, Hygienebeauftragte

Schnelltests / WICOVIR-Test („Spucktest“)

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

sicher haben Sie von der Verpflichtung zur Testung bezüglich Covid-19 gehört, wenn Ihr Kind den Unterricht in Präsenz an der Schule besucht. Diese Verpflichtung ist den Schulen vorgeschrieben und muss durchgeführt werden (s. Elterninfo nach den Osterferien).

Die Tests dienen der Sicherheit Ihrer Kinder und damit auch Ihrer Sicherheit und der Ihrer Angehörigen, aber auch unserer Kolleginnen und Kollegen und allen an der Schule Beschäftigten.

Der WICOVIR-Test (Spucktest) ist nach Rücksprache mit dem Schulamt genauso als Möglichkeit der Testung einsetzbar. Unsere Schule geht auf Nummer sicher:
Wenn Ihr Kind am WICOVIR-Test (Sie wurden informiert) teilnimmt, macht es trotzdem auch in der Schule den herkömmlichen Test (mit Nasestäbchen) mit.
Der Hintergrund von WICOVIR ist der, dass diese Testung genauer ist. Beispielsweise reicht hier 1 Partikel aus, um positive Covid-Träger zu erkennen. Beim herkömmlichen Test mit dem Nasenstäbchen sind es bis zu 3000 Partikel, die nötig sind.
Um aber zu vermeiden, dass vergessliche Schüler/Innen (manche bringen eventuell den Behälter nicht mit) die Testung blockieren, wird also immer auch mit dem Nasentest in der Schule getestet.
Der Vorteil der Tests mit Nasenstäbchen ist, dass man eventuelle Covid-Träger bereits nach 15 Minuten erkennt.

Die gesamte Schulfamilie bedankt sich recht herzlich für’s Mitmachen!

Egoistische Überlegungen, dass man Testungen ausschließt, weil man dann eventuell in Quarantäne muss, sind hoffentlich bei niemandem von uns ein Grund. Es geht um unsere Gesundheit und um Leib und Leben anderer Menschen!

Vielen Dank! 

gez.
Michael Chwatal, R                                                              Tanja Wachtmeister, KRin
Schulleiter                                                                                       Stellv. Schulleiterin

„Clever ins Netz Social Media im Leben unserer Kinder“

Am 23. Februar fand ein Webinar zum Thema "Clever ins Netzt - Social Media im Leben unserer Kinder" mit der bekannten Medienexpertin Birgit Zwicknagel statt. Bouthaina Abboud, Jugendsozialarbeiterin an der Schule, hatte die Idee, einen Informationsabend speziell für Eltern und Erziehungsberechtigte durchzuführen. Das Kreisjugendamt Schwandorf war als Mitveranstalter ebenfalls beteiligt

Weiter lesen